From Venice with Love

sdr

 

So könnte das Cover für den Soundtrack meiner Venedig-Reise aussehen. Die passende Spotify-Playlist findet ihr am Ende des Artikels. 

sdr

Wir waren vier Tage unterwegs. Haben 40 Kilometer zu Fuß zurück gelegt und etliche Kilometer mit dem Vaporetto, Venedigs schwimmenden Bussen. Die Serenissima ist ein quirlige Stadt in der man abseits der Touristenpfade, die Ruhe und entspannte Leben der Venezianer genießen kann. Und natürlich auch das gute Essen.

mon

Mit dieser Reise bin ich mit meinem Seidenstraßen-Projekt wieder einen Schritt weiter. Venedig war der Start- und Zielpunkt der Seidenstraße, wie man sie in der Renaissance kannte. Die gesamte Adria gehörte zur Republik Venezien. Von hier brach man auf nach Konstantinopel und von da aus weiter in den Orient.

mon

Eine spannende Stadt. Man steht in der Basilika San Marco und kann sich sofort vorstellen, wie die Hagia Sofia aus gesehen hat, als noch eine Kirche war.

mon

Hier also ein paar schnelle Bilder vom Smartphone. Bis ich die anderen Bilder gesichtet, ausgesucht und bearbeitet habe wird noch etwas Zeit in Land gehen. Dann gibt es aber sich nochmal eine etwas längere Strecke in reinem s/w und vielleicht auch etwas in Farbe.

cof

In der Zwischenzeit gibt es demnächst wieder ein paar Bilder aus Usbekistan vom mittleren Teil der Seidenstraße.

mon

Außerdem könnt ihr euch natürlich die Zeit mit der Spotify-Playlist vertreiben:

Die nächste Reise wird mich wohl nach Wien führen. Liegt nicht auf der Seidenstraße, ist aber trotzdem eine Stadt die viel geheimnisvolles zu bieten hat.